Wärmequelle Luft

 

Scheiden Grundwasser und Erdreich aus, so ist es überall möglich die Außenluft als Wärmequelle heranzuziehen. Besonders geeignet auch für die Nachrüstung oder bivalent betriebene Anlagen. Durch die in der Wärmepumpe integrierte Abtaueinrichtung ist eine einwandfreie Funktion bis unter minus 18°C gegeben.

 

 

Luft/Wasser Kompaktanlage
Luft/Wasser Splitanlage

Die Betriebsweisen einer Luftwärmepumpe:

  • monovalent (= nur Wärmepumpe): Nur die Wärmepumpe erzeugt die Wärme. Sie deckt 100% des Wärmebedarfs ab. Einsatzgebiet: wird eher selten verwendet, ev. am Neubau und Niedertemperatur-Heizsystem, Abwärmenutzungsanlagen, ...
  • bivalent parallel mono-energetisch (= Wärmepumpe und Elektroheizstab): Die Wärmepumpe deckt ca. 80 - 90% der Jahresheizarbeit ab. Der E-Heizstab wird nur bei Bedarf parallel zugeschaltet. Häufiges Einsatzgebiet: Neubau mit Niedertemperatur-Heizsystem, ...
  • bivalent alternativ (= Wärmepumpe und Brennstoffkessel): Die Wärmepumpe teilt sich die Heizarbeit mit einer zweiten Heizquelle. Einsatzgebiet: am Neubau und Niedertemperatur Heizsystem, bei Nachrüstung einer Wärmepumpe in ein Hochtemperatur-Heizsystem, ...
  • Raumkühlung: Dies ist über ein geeignetes Kühlsystem möglich (zB. Wandheizung).

 

Die Vorteile der Luftwärmepumpe:

  • wenig Platzbedarf
  • einfache Nachrüstung
  • absolut emissionsfrei
  • komfortabel im Betrieb

 

Die Arbeitsweise ist vergleichbar mit einer Erdwärmeanlage

Kompaktwärmepumpe Terra CL

Mit einem Leistungsspektrum von 8 bis 33 kW ist die kompakte Wärmepumpe Terra CL vielseitig einsetzbar. Sie kann sowohl in der Sanierung als auch im Neubau eingesetzt werden. Optional kann die Wärmepumpe Terra CL mit HGL-Technik (Heißgas-Lade-Technik) ausgeführt werden.  Die Aufstellung ist im Innen- oder Außenbereich möglich.

Technische Daten HGL-Technik

Vorteile der HGL Technik

Prospekt Terra CL zum Download

Splitwärmepumpe Terra ML Complete

Die Terra ML ist eine modulierende Wärmepumpe und lieferbar als ML 6 Complete mit einer Heizleistung von 5,5 kW (bei A 2°C / W 35°C) mit standardmäßig integriertem Brauchwasserspeicher, als ML 9 Complete mit einer Heizleistung von 9,02 kW (bei A 2°C / W 35°C) und als ML 12 Complete mit einer Heizleistung von 11,4 kW (bei A 2°C / W 35°C).

Die Terra ML 12 Complete kann optional mit integrierter HGL-Technik (Heißgas-Lade-Technik) ausgestattet werden.

Die Terra ML Complete ist von -18°C bis +35°C einsetzbar. Durch einen laufruhigen Axialventilator wird der Geräuschpegel außen niedrig gehalten. Im Haus selbst ist durch die Split-Variante nur ein geringer Platzbedarf nötig. Die Innen- und Außeneinheit können bis 30m voneinander entfernt platziert werden.

Die integrierte Navigator® Regelung der Wärmepumpe kann auch über Internet, ein Mobiltelefon oder ein BUS-System gesteuert werden.

Technische Daten HGL-Technik                    

Vorteile der HGL Technik

Download Terra ML Complete

Terra ML 9 Complete Außeneinheit
Terra ML 6 Complete Außeneinheit
Terra ML Complete Inneneinheit
Terra ML 12 Complete Außeneinheit